Monat: Mai 2022

Beitrag

Personalien im Mai: Wer kommt, wer geht? Neuer Gewoba-Vorstand, JLL Germany-COO geht

Bei der Gewoba wird Dr. Christian Jaeger künftig im Vorstand Anja Passlack unterstützen. COO Yama Mahasher verlässt JLL Germany und geht zu Westbridge Advisory. Und beim Neusser Bauverein wurde Dirk Reimann als Vorsitzender der Geschäftsführung im Amt bestätigt. Mehr zum Thema ‚Personalie’…Mehr zum Thema ‚Immobilienwirtschaft’…Mehr zum Thema ‚Wohnungswirtschaft’…

Beitrag

BGH: Vermieter kann Mieterhöhung nachträglich reduzieren

Ein Vermieter kann ein formell ordnungsgemäßes Mieterhöhungsverlangen nachträglich reduzieren, etwa mit Erhebung der Zustimmungsklage. Er muss kein neues Verlangen stellen, um eine geringere Mieterhöhung zu fordern. Mehr zum Thema ‚Mieterhöhung’…Mehr zum Thema ‚Mietrecht’…

Beitrag

L’Immo, der Podcast von Haufe.Immobilien: Stellschrauben für ESG: Scoreanalyse, Budget-Planung, Instandsetzungen

„Wann stranded eigentlich mein Asset? Und was kann ich dagegen tun?“ Diese allgegenwärtige Branchenaufgabe nimmt heute der Gastgeber des L’Immo-Podcasts, Jörg Seifert, mit Benjamin Günther, dem Mitgründer der Alasco GmbH, unter die Lupe. Mehr zum Thema ‚Immobilien-Podcast’…Mehr zum Thema ‚Immobilieninvestoren’…Mehr zum Thema ‚Asset Management’…

Beitrag

Ausschreibung: Nachwuchsförderpreis 2022: Klara Geywitz ist Schirmherrin

Der Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft hat den Ingeborg-Warschke-Nachwuchsförderpreis 2022 ausgeschrieben. Bis zum 30. Juni können sich Absolventinnen immobilienwirtschaftlicher Studiengänge mit ihren Abschlussarbeiten bewerben. Die Schirmherrschaft übernimmt Bauministerin Klara Geywitz. Mehr zum Thema ‚Immobilienwirtschaft’…Mehr zum Thema ‚Award’…Mehr zum Thema ‚Diversity’…Mehr zum Thema ‚Frauenquote’…

Beitrag

Wie Automatisierung dem Fachkräftemangel entgegenwirkt

Wo qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fehlen, gewinnen automatisierte Prozesse an Bedeutung. Die Chancen für das Unternehmen sind vielfältiger als Geschwindigkeit und Effizienz. Mehr zum Thema ‚Digital Real Estate’…Mehr zum Thema ‚Digitalisierung’…Mehr zum Thema ‚Fachkräftemangel’…

Beitrag

Musterverfahren OVG Münster: Zu hohe Abwassergebühren: Für Eigentümer in NRW passé

Hohe Abwassergebühren sind kein Naturgesetz. In Nordrhein-Westfalen (NRW) hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster in einem Musterverfahren entschieden, dass eine Kommune falsch kalkuliert hatte – die Bescheide sind rechtswidrig. Eigentümer und Mieter profitieren von dem Urteil. Mehr zum Thema ‚Betriebskosten’…Mehr zum Thema ‚Eigentümer’…Mehr zum Thema ‚Studie’…