Monat: Juli 2021

Home 2021 Juli
Beitrag

Personalien im Juli: Wer kommt, wer geht? Henrik Fillibeck verlässt Catella; Gewoba richtet sich neu aus

Vorstandschef Henrik Fillibeck verlässt die Catella Real Estate AG. Bei der Corestate Capital Holding wird Dirk Giegerich neuer Chief Financial Officer (CFO). Und Jörn-Michael Westphal übernimmt die Geschäftsführung der Gewoba Wohnungsverwaltungsgesellschaft Potsdam. Mehr zum Thema ‚Personalie’…Mehr zum Thema ‚Immobilienwirtschaft’…Mehr zum Thema ‚Wohnungswirtschaft’…

Beitrag

Evaluation: Bestellerprinzip: Mieter sparen, Makler zahlen drauf

Wer den Makler bestellt, der bezahlt. Das Bestellerprinzip bei der Vermittlung von Mietwohnungen gilt seit Juni 2015 und soll Mieter von der Maklercourtage entlasten. Das sei im Wesentlichen gelungen, berichtet die Bundesregierung nach der Evaluation. Der Nebeneffekt: Makler machen weniger Umsatz. Mehr zum Thema ‚Mietrecht’…Mehr zum Thema ‚Bestellerprinzip’…

Beitrag

Mitarbeiterwohnen: Ein neues Modell für den Bau von Werkswohnungen

Die Wohnungsknappheit in Ballungsräumen trägt zum Fachkräftemangel bei. Einen neuen Anlauf für den Bau von Mitarbeiterwohnungen macht eine vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft mitgetragene Initiative. Sie will mit einem genossenschaftlichen Modell für Unternehmen günstige Werkswohnungen schaffen. Mehr zum Thema ‚Genossenschaft’…Mehr zum Thema ‚Wohnungsgenossenschaft’…Mehr zum Thema ‚Wohnungsmarkt’…Mehr zum Thema ‚Fachkräftemangel’…Mehr zum Thema ‚Wohnungswirtschaft’…

Beitrag

Europäischer JLL-Preisindex: Büromieten: Raus aus der Krise – Berlin hat Extra-Potenzial

Es fehlt in Europa an adäquaten Büros – das ist laut JLL ein Grund, dass sich die Spitzenmieten zwar von der Krise erholen, aber noch zäh. Trotzdem erwartet der Großmakler in den meisten Metropolen eine stabile Entwicklung für 2021. In Deutschland hat Berlin das größte Potenzial für Mietsteigerungen. Mehr zum Thema ‚Büroimmobilie’…Mehr zum Thema ‚Vermietung’…Mehr...

Beitrag

Digitalisierung: Technologie + Prozess + Kultur = Erfolg

Auf einem Bein steht es sich schlecht. Zwei sind besser. Und drei sind optimal, wenn es um die Digitalisierung in Wohnungsunternehmen geht. Auf eine Formel gebracht: Technologie plus Prozess plus Kultur führen zum Erfolg. Mehr zum Thema ‚Digital Real Estate’…Mehr zum Thema ‚Digitalisierung’…

Beitrag

Assekuranz kauft mehr ein: Versicherer angeln häufiger nach (Wohn-)Immobilien

Deutsche Versicherer investieren mehr Geld denn je in Immobilien. Trotz Krise und hohem Preisniveau wollen sie die Quote im Gesamtportfolio ausbauen, zeigt eine Umfrage der Beratungsgesellschaft EY. Die Pandemie wirbelt nur präferierte Assetklassen durcheinander: Wohnen löst Büro und Logistik ab. Mehr zum Thema ‚Digitalisierung’…Mehr zum Thema ‚Versicherung’…

Beitrag

Schere geht weiter auseinander: „Big 8“-Wohnungsmärkte: Gesättigte Mieten, boomende Preise

Die Wohnungsmieten in den acht größten deutschen Städten steigen laut JLL nur noch moderat. Im Spitzensegment ist eine Sättigung erreicht. Investoren wollen nicht mehr jeden Preis zahlen, die Nachfrage ist gedämpft. Der Fokus liegt auf Eigentumswohnungen. Die werden immer teurer. Mehr zum Thema ‚Miete’…Mehr zum Thema ‚Wohnimmobilien’…Mehr zum Thema ‚Investment’…Mehr zum Thema ‚Immobilienpreis’…Mehr zum Thema...