Monat: April 2020

Home 2020 April
Beitrag

Corona-Folgen für das Immobilienmanagement: Auf die Krise muss die Analyse folgen – jetzt ist digitale Kompetenz gefragt

Die Coronakrise wird kaum ein Segment des Immobilienmarktes verschonen. Wenn sich die Ertragsaussichten trüben, ist Analysekompetenz gefragt. Digitales Immobilienmanagement kann helfen, die Lage zu bewerten und zielsicher zu entscheiden. Dieses Know-how steht nicht nur bei Investoren hoch im Kurs.     Mehr zum Thema ‚Immobilienmarkt’…Mehr zum Thema ‚Digitalisierung’…Mehr zum Thema ‚Coronavirus’…

Beitrag

Nachhaltigkeit in der Krise: Immobilienbranche fordert „klimafestes“ Corona-Hilfsprogramm

In die Bekämpfung der Corona-Pandemie fließt viel Geld. Auch Firmen brauchen Finanzspritzen vom Staat, um die Krise zu bewältigen. Damit der Klimaschutz dabei nicht ins Hintertreffen gerät, setzt sich eine Allianz, darunter Immobilienunternehmen, für klimafeste Corona-Konjunkturprogramme ein. Mehr zum Thema ‚Klimaschutz’…Mehr zum Thema ‚Coronavirus’…Mehr zum Thema ‚Immobilienbranche’…

Beitrag

Worauf Immobilienunternehmen beim Onboarding wirklich achten sollten

Auch, wenn momentan in vielen Bereichen von Kurzarbeit zu lesen ist – die Zahl der qualifizierten Bewerber auf offene Stellen bei Immobilienverwaltungen und Wohnungsunternehmen wird sich kurzfristig kaum erhöhen. Die Arbeitgeberattraktivität bleibt deshalb ein wichtiges Ziel, die Zahlen sprechen dazu eine klare Sprache. Mehr zum Thema ‚Digital Real Estate’…

Beitrag

F+B-Wohn-Index: Lage, Lage, Lage – Enorme Spreads bei Mieten und Preisen

Die Kaufpreise für Wohnungen schwankten zuletzt zwar stark, lagen aber schon Mitte April wieder über Vorkrisenniveau, beobachtet das Beratungsunternehmen F B. Die Mieten zeigen sich von Corona kaum beeindruckt. Die Spannbreite der Preise und Mieten innerhalb einer Stadt ist je nach Wohnlage aber enorm. Mehr zum Thema ‚Wohnungsmarkt’…Mehr zum Thema ‚Miete’…Mehr zum Thema ‚Eigentumswohnung’…

Beitrag

Corona-Zäsur am Immobilienmarkt: Von Wohnen bis Kita – diese Assets könnten die Krisengewinner sein

Die Corona-Pandemie bedeutet eine Zäsur am Immobilienmarkt – doch mittel- oder langfristig wird die eine oder andere Assetklasse gerade wegen der Krise boomen, meinen die Immobilienberater im Dave-Verbund. Nicht nur Wohnen wird gut wegkommen, auch „Uprising Stars“ wie Kitas. Mehr zum Thema ‚Immobilienmarkt’…Mehr zum Thema ‚Coronavirus’…Mehr zum Thema ‚Asset Management’…

Beitrag

Meetings und Abstimmungen ziehen wegen Corona in den virtuellen Raum um

In den Zeiten von Corona sind Teambesprechungen oder Vorstandssitzungen im Internet eine gute Alternative. Die Technik bietet Wohnungsunternehmen und Immobilienverwaltern auch die Möglichkeit, Eigentümer, Mitglieder und Vertreter online zu versammeln. Mehr zum Thema ‚Coronavirus’…Mehr zum Thema ‚Digital Real Estate’…

Beitrag

Die Stadt der Zukunft: „Urban Block 4.0“ – Denkanstöße für eine smarte Stadtentwicklung

Die Stadt der Zukunft verlangt nach einer hohen baulichen Dichte. Die aktuellen gesetzlichen Vorgaben sind da kontraproduktiv. Ideen für eine clevere Blockrandbebauung liefert der Berufsverband RICS Deutschland in seinem Positionspapier „Urban Block 4.0: Das intelligente Quartier“. Mehr zum Thema ‚Stadtentwicklung’…Mehr zum Thema ‚Smart Home’…