Datenschutz: „Deutsche Wohnen“ wehrt sich gegen Millionen-Buße

Home Immobilien News Datenschutz: „Deutsche Wohnen“ wehrt sich gegen Millionen-Buße

Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurden auch die Bußgelder bei unsensiblem Umgang mit privaten Daten, etwa von Mietern, massiv erhöht. 14,5 Millionen Euro soll nun die „Deutsche Wohnen“ zahlen – der Immobilienkonzern will Widerspruch einlegen. Die Behörde sieht sich erst am Anfang.

Leave a Reply

Your email address will not be published.